Der Landkreis ist fair zur Fähre | nordsachsen24.de

Der Landkreis ist fair zur Fähre

Der Landkreis ist fair zur Fähre (Foto: nordsachsen24.de)
Der Landkreis ist fair zur Fähre (Foto: nordsachsen24.de)
Der Landkreis ist fair zur Fähre (Foto: nordsachsen24.de)
Der Landkreis ist fair zur Fähre (Foto: nordsachsen24.de)
Der Landkreis ist fair zur Fähre (Foto: nordsachsen24.de)

haben dazu einen Vertrag unterzeichnet, der im Wesentlichen die Regelungen aus dem Vorjahr aufgreift. Demnach bezuschusst der Landkreis zur Hälfte den Unterdeckungsbetrag, der sich nach Abzug der Betriebseinnahmen von den Betriebsausgaben des Fährbetriebs der Kommune im Jahr 2023 ergeben kann, mit maximal 24.000 Euro.

Vor einem Jahr hatte sich Belgern-Schildaus Bürgermeister hilfesuchend an Nordsachsens Landrat gewandt, da der Erhalt der Elbfähre in Frage stand. Nachdem der Fährmann in Ruhestand gegangen war, fand die Stadt keinen neuen Pächter. Der Landrat sagte daraufhin seine Unterstützung zu. Vereinbart wurde zunächst, dass sich Stadt und Landkreis in der bevorstehenden Saison die Kosten und Erlöse beim Betrieb der Personen- und Fahrzeugfähre zur Hälfte teilen.

„Die Zeit wurde vor allem auch dafür genutzt, alle notwendigen Kenndaten für jeden Betriebstag detailliert zu dokumentieren. Nur so ließ sich seriös entscheiden, ob die Bezuschussung aus Mitteln der Tourismusförderung weitergeführt werden kann“, sagt Landrat Emanuel. „Nach Auswertung der Daten konnte ich guten Gewissens einem neuen Vertrag für 2023 zustimmen. Alles blieb im veranschlagten Rahmen, die Summe ist nicht aus dem Ruder gelaufen. Wir werden allerdings weiter genau hinschauen. Ende November setzen wir uns dann zusammen und entscheiden anhand der aktuellen Kennzahlen wieder neu.“

Die Gierseilfähre (ein Fährtyp, der zur Fortbewegung die Strömung des zu überquerenden Flusses ausnutzt) zwischen Belgern und dem ostelbischen Tauschwitz (Gemeinde Arzberg) hat in den vergangenen Jahren insbesondere für den Radtourismus an Bedeutung gewonnen – durch den Ausbau des Elberadwegs auch überregional.

„Wegen Revisionsarbeiten kommt es voraussichtlich erst ab dem 01.03.2023 zur Wiederaufnahme des Fährbetriebes“ , heißt es auf der Webseite der Stadt Belgern-Schildau. Hier sind auch die Fährzeiten zu finden:

Montag - Freitag: 05:30 - 09:00 Uhr 09:15 - 12:00 Uhr 12:30 - 18:00 Uhr

Sonnabend, Sonntag: 09:00 - 12:00 Uhr 12:30 - 16:00 Uhr 16:15 - 18:00 Uhr

sowie Feiertags

Auskünfte zum Fährbetrieb erhalten Sie auch unter: 0151 235 150 87.

Jetzt neu: Abonniere den WhatsApp-Kanal von nordsachsen24 und bleibe immer aktuell informiert!


Von Reinhard Rädler
Reinhard Rädler ist freier Journalist in Taucha.
north
© taucha.media, Daniel Große.