Hilfe vom Bruder rettete vor Haft | nordsachsen24.de

Hilfe vom Bruder rettete vor Haft

Die Beamten stellten bei der Grenzkontrolle fest, dass der in Frankreich lebende Mann von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe zur Strafvollstreckung wegen Verletzung der Unterhaltspflicht gesucht wurde.

Da der 53-Jährige die rund 2900 Euro Geldstrafe nicht bezahlen konnte, bat er seinen im Terminal wartenden Bruder um Unterstützung.

Dieser bezahlte die geforderte Summe und beide konnten anschließend den Heimweg antreten.

Jetzt neu: Abonniere den WhatsApp-Kanal von nordsachsen24 und bleibe immer aktuell informiert!


Von Reinhard Rädler
Reinhard Rädler ist freier Journalist in Taucha.
north
© taucha.media, Daniel Große.