Einbruch, Rangelei und Brände an Neujahr. Alkoholfahrt am nächsten Tag | nordsachsen24.de

Einbruch, Rangelei und Brände an Neujahr. Alkoholfahrt am nächsten Tag

Einbruch, Rangelei und Brände an Neujahr. Alkoholfahrt am nächsten Tag (Foto: nordsachsen24.de)
Einbruch, Rangelei und Brände an Neujahr. Alkoholfahrt am nächsten Tag (Foto: nordsachsen24.de)
Einbruch, Rangelei und Brände an Neujahr. Alkoholfahrt am nächsten Tag (Foto: nordsachsen24.de)
Einbruch, Rangelei und Brände an Neujahr. Alkoholfahrt am nächsten Tag (Foto: nordsachsen24.de)
Einbruch, Rangelei und Brände an Neujahr. Alkoholfahrt am nächsten Tag (Foto: nordsachsen24.de)

In der Neujahrsnacht wurde gegen 2.40 Uhr die Polizei informiert, weil es auf dem Markplatz in Torgau zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppierungen gekommen sein soll. Daran sollen Personen im unteren zweistelligen Bereich beteiligt gewesen sein und dabei auch gefährliche Gegenstände eingesetzt haben.

Bei Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten entfernten sich die Personengruppen in verschiedene Richtungen. Einige der Beteiligten konnten in der Nähe im Rahmen der durchgeführten Tatortbereichsfahndung festgestellt werden. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung geführt werden.

Einbruch in Jugendclub

Unbekannte brachen am 1. Januar in der Zeit von 5 Uhr bis 13.15 Uhr ein Fenster in Doberschütz zu einem Jugendclub auf und entwendeten anschließend unter anderem elektronische Gegenstände sowie Feuerwerkskörper.

Es entstand ein Stehlschaden im unteren vierstelligen Bereich. Der Sachschaden wurde mit etwa 350 Euro beziffert. Die Polizei in Eilenburg hat die entwendeten Gegenstände zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

Brand eines leer stehenden Gutshofs

Unbekannte setzten am Neujahrstag gegen 17.25 Uhr in Eilenburg ein leer stehendes Gutsherrenhaus auf noch unbekannte Art und Weise in Brand. Die Feuerwehren Eilenburg, Zschettgau/Pressen und Delitzsch waren mit den Löscharbeiten beauftragt. Das Gelände war schwer zugänglich und die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weshalb das Gebäude kontrolliert abbrannte.

Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und prüft den Einsatz eines Brandursachenermittlers.

Betrunkene fährt in den Graben

Gestern Morgen fuhr am 2. Januar gegen 8.20 Uhr eine 55-Jährige mit ihrem Mercedes auf der Staatsstraße 38 von Lampersdorf kommend in Richtung Wermsdorf. Dabei kam die Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet mit ihrem Fahrzeug in den Straßengraben.

Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei der 55-Jährigen ergab einen Wert von 1,16 Promille. Ihr Führerschein wurde eingezogen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Die Pkw-Fahrerin muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Jetzt neu: Abonniere den WhatsApp-Kanal von nordsachsen24 und bleibe immer aktuell informiert!


Von Reinhard Rädler
Reinhard Rädler ist freier Journalist in Taucha.
north
© taucha.media, Daniel Große.