Bedrohung mit Schreckschusswaffe || E-Bike-Fahrerin schwer verletzt | nordsachsen24.de

01.10.2023 12:41
01.10.2023 12:41

Bedrohung mit Schreckschusswaffe || E-Bike-Fahrerin schwer verletzt

Bedrohung mit Schreckschusswaffe || E-Bike-Fahrerin schwer verletzt (Foto: nordsachsen24.de)
Bedrohung mit Schreckschusswaffe || E-Bike-Fahrerin schwer verletzt (Foto: nordsachsen24.de)
Bedrohung mit Schreckschusswaffe || E-Bike-Fahrerin schwer verletzt (Foto: nordsachsen24.de)
Bedrohung mit Schreckschusswaffe || E-Bike-Fahrerin schwer verletzt (Foto: nordsachsen24.de)
Bedrohung mit Schreckschusswaffe || E-Bike-Fahrerin schwer verletzt (Foto: nordsachsen24.de)

Am 30. Septembe gerieten gegen 18.15 Uhr zwei Bekannte (70 und 36) im Oschatzer Steinweg zuerst verbal in Streit, woraufhin der 70-Jährige Deutsche den 36-Jährigen mit einer Pistole bedroht haben soll. Verletzt wurde niemand.

Der Tatverdächtige begab sich daraufhin in seine Wohnung und verweigerte jeglichen Kontakt mit der Polizei. Aus diesem Grund wurden Spezialkräfte zum Einsatz gebracht, die den Tatverdächtigen in seiner Wohnung sichern konnten. Ein Atemalkoholvortest bei ihm ergab einen Wert von 1,08 Promille.

Bei der durch eine Bereitschaftsrichterin angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung konnte eine Schreckschusswaffe aufgefunden und sichergestellt werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder entlassen. Er muss sich nun wegen des Verdachts der Bedrohung verantworten.

Schwer verletzte E-Bike-Fahrerin

Eine 72-jährige Fahrerin eine E-Bikes fuhr am 30. September auf der Wiederitzscher Straße in Podelwitz in nördliche Richtung und wollte die Bundesstraße 184 queren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Peugeot 207 eines 34-Jährigen, welcher die B 184 in östliche Richtung befuhr.

Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus machte sich erforderlich. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf circa 2.000 Euro geschätzt.

Jetzt neu: Abonniere den WhatsApp-Kanal von nordsachsen24 und bleibe immer aktuell informiert!


Von Reinhard Rädler
Reinhard Rädler ist freier Journalist in Taucha.
north
© taucha.media, Daniel Große.