Gestohlenen Kleintransporter angebrannt | nordsachsen24.de

01.11.2023 19:56
01.11.2023 19:56

Gestohlenen Kleintransporter angebrannt

Polizei und Feuerwehr am Einsatzort (Foto: Pixabay)
Polizei und Feuerwehr am Einsatzort (Foto: Pixabay)
Polizei und Feuerwehr am Einsatzort (Foto: Pixabay)
Polizei und Feuerwehr am Einsatzort (Foto: Pixabay)
Polizei und Feuerwehr am Einsatzort (Foto: Pixabay)

Unbekannte gelangten widerrechtlich in der Zeit vom 26. Oktober, 12 Uhr, bis 30. Oktober, 6.45 Uhr, in den Außenbereich des Eilenburger Tierparks und entwendeten einen dort abgestellten Transporter VW T4. Die Polizei hatte das Fahrzeug deshalb zur Fahndung ausgeschrieben und die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Diebstahldeliktes aufgenommen.
Nun ergab sich daraus ein neuer Sachverhalt:

In der Nacht zum Mittwoch, den 1. November, wurde durch einen Zeugenhinweis bekannt, dass ein Kleintransporter in Eilenburg, Fuchsberg, brennen soll. Der Brand wurde zügig durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eilenburg gelöscht, eine Gefährdung für Dritte bestand nicht. Durch den Brand wurde die Fahrerkabine beschädigt. Der entstandene Sachschaden konnte vor Ort nicht beziffert werden.
Es wurde bekannt, dass es sich bei dem beschädigten Kleintransporter um den zuvor am Stadtpark entwendeten handelt. Die dazugehörige Fahndung wurde gelöscht, der Kleintransporter wurde zur Spurensicherung sichergestellt und abgeschleppt.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung aufgenommen


Von Reinhard Rädler

Reinhard Rädler ist freier Journalist in Taucha.

north
© taucha.media, Daniel Große.