Großeinsatz an Schule: Eventuell Chlorgas ausgetreten, mehrere Kinder im Krankenhaus | nordsachsen24.de

26.04.2024 14:53
26.04.2024 14:53

Großeinsatz an Schule: Eventuell Chlorgas ausgetreten, mehrere Kinder im Krankenhaus

Der Rettungseinsatz an der Schule läuft seit etwa 12.30 Uhr. (Foto: EHL Media/Lucas Libke)
Der Rettungseinsatz an der Schule läuft seit etwa 12.30 Uhr. (Foto: EHL Media/Lucas Libke)
Der Rettungseinsatz an der Schule läuft seit etwa 12.30 Uhr. (Foto: EHL Media/Lucas Libke)
Der Rettungseinsatz an der Schule läuft seit etwa 12.30 Uhr. (Foto: EHL Media/Lucas Libke)
Der Rettungseinsatz an der Schule läuft seit etwa 12.30 Uhr. (Foto: EHL Media/Lucas Libke)

Zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst kommt es derzeit an der Artur-Becker-Oberschule in Delitzsch. Dort soll nach ersten Erkenntnissen in einem Raum der Schule Chlorgas ausgetreten und mehrere Menschen dadurch verletzt worden sein.

Laut Polizei soll es mehrere Schüler geben, die über Atemwegsreizungen geklagt haben, berichten Reporter, die sich vor Ort befinden. Sie wurden medizinisch vor Ort betreut, einige seien ins Krankenhaus gekommen. Die Leitstelle alarmierte zunächst nach eigenen Angaben Dutzende Kräfte zu einem Gefahrgut-Einsatz und Massenanfall an Verletzten.

Vor Ort waren neben zahlreichen Rettungswagen, Notärzten, auch die Schnelle Einsatzgruppe des DRK und mehrere Feuerwehren aus Delitzsch und Umgebung. Im Einsatz sind auch mehrere Hubschrauber, unter anderem auch ein Helikopter aus Halle. Offizielle Angaben zu den Hintergründen gibt es derzeit noch nicht.

Das Landratsamt ist auf Anfrage telefonisch nicht erreichbar. Der Einsatzort ist weiträumig abgesperrt. Die Schüler haben das Gelände der Schule zwischenzeitlich verlassen und wurden bereits zum Teil von ihren Eltern abgeholt.

Die Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig geht aktuell von einer einstelligen Zahl von Kindern aus, die vor Ort behandelt und ins Krankenhaus gebracht wurden. Ob es sich wirklich um ausgetretenes Chlorgas handelt, ist noch nicht bekannt. Bei Arbeiten in der Turnhalle, in der sich auch ein Schwimmbad befindet, soll es zum Austritt des bislang unbekannten Gases gekommen sein, so die Polizei.

Abonniere den WhatsApp-Kanal von nordsachsen24 und bleibe aktuell informiert!


Daniel Große
Daniel Große
Daniel Große arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die unsere Region bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus den Rathäusern und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
north
© taucha.media, Daniel Große.
Bereitgestellt mit dem myContent.online CMS und PORTAL.