Polizei stellte drei Buntmetalldiebe | nordsachsen24.de

05.02.2024 14:17
05.02.2024 14:17

Polizei stellte drei Buntmetalldiebe

Kupferrohre - Begehrtes Objekt für Buntmetalldiebe (Symbolbild: Pixabay)
Kupferrohre - Begehrtes Objekt für Buntmetalldiebe (Symbolbild: Pixabay)
Kupferrohre - Begehrtes Objekt für Buntmetalldiebe (Symbolbild: Pixabay)
Kupferrohre - Begehrtes Objekt für Buntmetalldiebe (Symbolbild: Pixabay)
Kupferrohre - Begehrtes Objekt für Buntmetalldiebe (Symbolbild: Pixabay)

Den Aufenthalt mehrerer Personen auf dem Gelände der ehemaligen Delitzscher Zuckerfabrik an einem Sonntagnachmittag (4. Februar gegen 14 Uhr) fanden Passanten so ungewöhnlich, dass sie die Polizei informierten. Beamte des Reviers Delitzsch konnten drei Tatverdächtige (39, 44 und 49, alle deutsch) auf dem Gelände feststellen, die bereits mehrere Kupferkabel und -rohre zum Abtransport bereitgelegt hatten. Zudem hatten sie diverse Werkzeuge bei sich.

Die Tatverdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen im Polizeirevier wieder entlassen. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts eines Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.

Jetzt neu: Abonniere den WhatsApp-Kanal von nordsachsen24 und bleibe immer aktuell informiert!


Von Reinhard Rädler
Reinhard Rädler ist freier Journalist in Taucha.
north
© taucha.media, Daniel Große.