Torgau: Keller-Einbrecher gestellt und Zeugenaufruf zu vier Einbrüchen | nordsachsen24.de

24.11.2023 18:27
24.11.2023 18:27

Torgau: Keller-Einbrecher gestellt und Zeugenaufruf zu vier Einbrüchen

picture
picture

Zwei Tatverdächtige bei Kellereinbruch gestellt
Als die Beamten des Polizeireviers Torgau am 24. November gegen Mitternacht von Zeugen zum Friedrichplatz gerufen wurden, stellten sie vor Ort fest, dass die Tür des Mehrfamilienhauses aufgebrochen war und sich zwei junge Männer (21, 16, beide deutsch) im Keller aufhielten. Zudem waren fast ein Dutzend Kellerboxen aufgebrochen und bereits Gegenstände zum Abtransport bereitgestellt.
Vor Ort sicherten die Beamten Spuren und stellten unter anderem Einbruchswerkzeuge und Sturmmasken sicher. Bei den Durchsuchungen der Personen fanden sie bei dem 16-Jährigen zwei Cliptütchen mit einer kristallinen Substanz.

Bei der Substanz handelt es sich vermutlich um Betäubungsmittel, die ebenfalls sichergestellt wurden. Die Tatverdächtigen wurden auf dem Polizeirevier Torgau erkennungsdienstlich behandelt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden beide entlassen und der 16-Jährige in die Obhut seiner Mutter übergeben

Erneut Einbrüche in Torgau - Zeugenaufruf

Fall 1:
Unbekannte hebelten in der Zeit vom 22. November, 01.10 Uhr, und 23. November 7 Uhr, die Haupteingangstür eines Torgauer Autohauses in der Döbernschen Straße auf und verschafften sich anschließend Zutritt zum Inneren.
Sie durchwühlten den Bürobereich und stahlen Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich aus einer Kasse sowie einen Laptop. Der Schadensverlust wurde mit einer Summe im niedrigen vierstelligen Bereich beziffert. Der verursachte Sachschaden beträgt circa 500 Euro.

Fall 2:
Unbekannte drangen am 16. November bis 23. November, 11.50 Uhr, durch Aufhebeln der Haupteingangstür in einen Steinmetzbetrieb in der Torgauer Bärwinkelstraße ein und stahlen verschiedene Steingutgegenstände aus der Schaufensterauslage sowie zwei Bronzebüsten im Wert .
einer niedrigen vierstelligen Summe. Der verursachte Sachschaden wurde mit etwa 200 Euro beziffert.
In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Fall 3 und 4
Bereits 23. November hatten wir in Nordsachsen24 nach Informationen der Polizeidirektion Leipzig über zwei Einbrüche in Torgau berichtet. Betroffen waren eine Gaststätte in der Katharinenstraße und ein Friseursalon in der Dommitzscher Straße. Unweit der Gaststätte wurde neben dem aufgebrochenen Zigarettenautomaten ein Handwagen gefunden, der vermutlich als Transportmittel für diesen diente.

Im Zusammenhang mit den vier Einbrüchen bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe und stellt unter anderem folgende Fragen: Wem wurden Kosmetikartikel, Zigarettenschachteln, Bronzebüsten oder andere Gegenstände zum Kauf angeboten, die aus den Einbrüchen stammen könnten? Wer hat im Zeitraum des Einbruchs in die Gaststätte Personen mit einem Handwagen im Stadtgebiet Torgau gesehen?
Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zu den Sachverhalten und den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Torgau, Husarenpark 21, 04860 Torgau, Tel. (03421) 756-327 oder bei der Kriminalpolizei in Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.)

Jetzt neu: Abonniere den WhatsApp-Kanal von nordsachsen24 und bleibe immer aktuell informiert!


Von Reinhard Rädler
Reinhard Rädler ist freier Journalist in Taucha.
north
© taucha.media, Daniel Große.